Komponist: Cornelia Ghita

Marni und das verlorene Wort

Ein musikalisches Märchen für Streichorchester

N2821
N2821_04N2821_29

Marni bekommt von ihren Eltern zum siebten Geburtstag geschenkt, ein Instrument zu lernen. Sobald sie Zeit haben, wollen sie mir ihr zusammen das richtige Instrument in der Musikschule aussuchen. Doch die Zeit ist nicht da und so macht sich Marni zusammen mit dem fabelhaften Corniculum auf den Weg: Sie gehen heimlich in die Musikschule, entdecken viele fantastische Dinge und suchen das verlorene Wort, das alles ändern soll.
Marni und das verlorene Wort ist ein musikalisches Theaterstück, das sowohl mit Personen oder Puppen aufgeführt als auch mit Vorleser auf die Bühne gebracht werden kann. Die fantasiereichen Musikstücke komponierte Cornelia Ghita für Streicherensemble in den ersten Unterrichtsjahren, so dass Aufführungen mit den frühen Streicherklassen der Musikschulen möglich sind.

 

Einzelstimmen: